• Arnstadt - Marktplatz
    Arnstadt - Marktplatz

    Marktplatz in der Bachstadt mit dem Denkmal Johann Sebastian Bachs im Vordergrund.

  • Thüringer Wald - Kickelhahn
    Thüringer Wald - Kickelhahn

    Der Aussichtsturm auf dem Kickelhahn ist eines der Wahrzeichen von Ilmenau.

  • Weimarer Land - Bad Sulza
    Weimarer Land - Bad Sulza

    Gradierwerk in Bad Sulza, im Hintergrund die Sonnenburg.

  • Schwarzatal - Oberweißbacher Bergbahn
    Schwarzatal - Oberweißbacher Bergbahn

    Die Bahnfahrt im Thüringer Schiefergebirge ist ein unvergessliches Erlebnis.

  • Erfurt - Zoo-Park
    Erfurt - Zoo-Park

    Safari im Zoo-Park Erfurt

  • Ilmenau - Goethe und Universitätsstadt
    Ilmenau - Goethe und Universitätsstadt

    Das Denkmal Johann Wolfgang Goethes in Würdigung an sein Wirken in Ilmenau und Umgebung.

  • Weimar - Deutsches Nationaltheater
    Weimar - Deutsches Nationaltheater

    Das Goethe- und Schillerdenkmal vor dem Deutschen Nationaltheater Weimar.

  • Erfurt - Ega-Park
    Erfurt - Ega-Park

    Blumenpracht im Ega-Park

  • Erfurt - Krämerbrücke
    Erfurt - Krämerbrücke

    Die beidseitig mit Fachwerkhäusern bebaute Brücke ist eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Stadt.

  • Weimar - Residenzschloss
    Weimar - Residenzschloss

    Das Weimarer Stadtschloss ist Teil des UNESCO-Weltkulturerbes „Klassisches Weimar“.

  • Erfurt - Domberg
    Erfurt - Domberg

    Blick zum Dom und Severikirche

  • Erfurt - Domplatz
    Erfurt - Domplatz

    Häuserzeile am Rande des Domplatzes, fotografiert von den Domstufen.

  • Weinanbaugebiet Saale-Unstrut
    Weinanbaugebiet Saale-Unstrut

    Weinberg in der Nähe von Großheringen

Willkommen auf MittelThüringen-online.de

Regionalportal für Erfurt, Weimar, Apolda, Arnstadt, Ilmenau, Sömmerda und die Umgebung.

Werbung

Werbung

Seit Wochen zeigt das Schlossmuseum Arnstadt Werke des Kunsterziehers und Bauhauskünstlers Martin Jahn. Die Sonderausstellung hat inzwischen einige Besucher nach Arnstadt gelockt.

Die Kinderuni Ilmenau wird in diesem Jahr etwas „erwachsener“: Im November 2019 können nicht nur Kinder von der 3. bis 6. Klasse die TU Ilmenau besuchen, sondern erstmals auch Jugendliche von der 7. bis 9. Klasse. Schon jetzt können Schulen das neue Angebot einplanen.

Erfurt. Große Themen und große Stoffe stehen alljährlich auf dem Spielplan der DomStufen-Festspiele, und das sind nicht immer nur große Opern: 2019 werden die Domstufen wieder zur Musical-Bühne. Umberto Ecos Der Name der Rose ist einerseits eine mittelalterliche Kriminalgeschichte und setzt sich zugleich mit der Rolle der Kirche als Vermittler zwischen Gott und dem Menschen auseinander.

Sonntag, 11. August, 11.30 Uhr, Predigerkirche Erfurt, Hoher Chor

Am Sonnabend, 13. Juli 2019, 11.00 Uhr bringt der RBS Europa Choir in der St. Bartholomäus Traukirche in Dornheim ausgewählte Werke Johann Sebastian Bachs zu Gehör. Ein Hörerlebnis der besonderen Art bei freiem Eintritt.

Jürgen Habermas, einer der meistrezipierten Philosophen und Soziologen der Gegenwart, feiert in diesen Tagen seinen 90. Geburtstag. Rückblickend erinnert sich Habermas, der am 18. Juni 1929 in Düsseldorf geboren wurde, sicher auch an seinen einstigen Kunsterzieher Martin Jahn.

Martin Jahn Reg 868 1967

Arnstadt.  Das Kleinkunstfestival findet in diesem Jahr am Sonnabend, dem 13.Juli 2019, in der Zeit von 18.00 bis 24.00 Uhr statt.

Kuenste in Haus und Hof c Sebastian Pohl 2 small

Was bedeutet das Bauhauserbe für jeden Einzelnen und für die Gesellschaft im Ganzen? Welche Wirkung entfalten die Ideen des Bauhaus heute? Diesen und weiteren Fragen stellt sich die Bauhaus-Universität Weimar vom 11. bis 14. Juli 2019 im Rahmen ihrer Jahresschau »summaery2019«. Ausstellungseröffnungen, Performances, Lesungen, Präsentationen – auch im Jubiläumsjahr führen Studierende und Lehrende in ihre aktuellen Diskurse, Positionen, Arbeiten und Forschungsprojekte ein. Besucherinnen und Besucher erhalten einen einmaligen Einblick hinter die Kulissen des kreativen und forschenden Schaffens an der Bauhaus-Universität Weimar.

Erfurt. Dass Luther dem Wein nur allzu gern frönte, ist gut bekannt. Dass sich hinter seinem Haus in Wittenberg hunderte Weinstöcke befanden, eher weniger. Dementsprechend predigte er mehr als einmal, dass es ein guter Tropfen sein sollte, den man in den Becher füllt.

sb170630a005

Werbung

Werbung

Folgen Sie uns

facebooktwitterrss

Tolle Angebote für Urlaub und Freizeit

Werbung
Gutscheinbuch.de

Meldungen aus Thüringen

Aktuelle Meldungen aus unseren anderen Regionalportalen

NordThüringen-online.de

07. Juni 2020

OstThüringen-online.de

07. Juni 2020

SüdThüringen-online.de

07. Juni 2020

WestThüringen-online.de

07. Juni 2020

Zum Seitenanfang