• Weinanbaugebiet Saale-Unstrut
    Weinanbaugebiet Saale-Unstrut

    Weinberg in der Nähe von Großheringen

  • Thüringer Wald - Kickelhahn
    Thüringer Wald - Kickelhahn

    Der Aussichtsturm auf dem Kickelhahn ist eines der Wahrzeichen von Ilmenau.

  • Arnstadt - Marktplatz
    Arnstadt - Marktplatz

    Marktplatz in der Bachstadt mit dem Denkmal Johann Sebastian Bachs im Vordergrund.

  • Weimar - Residenzschloss
    Weimar - Residenzschloss

    Das Weimarer Stadtschloss ist Teil des UNESCO-Weltkulturerbes „Klassisches Weimar“.

  • Erfurt - Ega-Park
    Erfurt - Ega-Park

    Blumenpracht im Ega-Park

  • Erfurt - Zoo-Park
    Erfurt - Zoo-Park

    Safari im Zoo-Park Erfurt

  • Erfurt - Domplatz
    Erfurt - Domplatz

    Häuserzeile am Rande des Domplatzes, fotografiert von den Domstufen.

  • Weimarer Land - Bad Sulza
    Weimarer Land - Bad Sulza

    Gradierwerk in Bad Sulza, im Hintergrund die Sonnenburg.

  • Weimar - Deutsches Nationaltheater
    Weimar - Deutsches Nationaltheater

    Das Goethe- und Schillerdenkmal vor dem Deutschen Nationaltheater Weimar.

  • Erfurt - Krämerbrücke
    Erfurt - Krämerbrücke

    Die beidseitig mit Fachwerkhäusern bebaute Brücke ist eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Stadt.

  • Erfurt - Domberg
    Erfurt - Domberg

    Blick zum Dom und Severikirche

  • Schwarzatal - Oberweißbacher Bergbahn
    Schwarzatal - Oberweißbacher Bergbahn

    Die Bahnfahrt im Thüringer Schiefergebirge ist ein unvergessliches Erlebnis.

  • Ilmenau - Goethe und Universitätsstadt
    Ilmenau - Goethe und Universitätsstadt

    Das Denkmal Johann Wolfgang Goethes in Würdigung an sein Wirken in Ilmenau und Umgebung.

Willkommen auf MittelThüringen-online.de

Regionalportal für Erfurt, Weimar, Apolda, Arnstadt, Ilmenau, Sömmerda und die Umgebung.

Werbung

Werbung

Am Samstag, 23. April, eröffnen die Stiftung Schloss Friedenstein Gotha und die Klassik Stiftung Weimar unter dem Titel »Die Ernestiner. Eine Dynastie prägt Europa« die Landesausstellung 2016 des Freistaats Thüringen. Bis zum 28. August 2016 vergegenwärtigt die Schau mit multimedialen Vermittlungskonzepten, herausragenden Kunstwerken und einzigartigen Exponaten aus allen Bereichen des fürstlichen Lebens die Herrscherfamilie der Ernestiner an zwei Orten ihres Wirkens, Gotha und Weimar.

Das Lichterfest ist einer der Saisonhöhepunkte im egapark, mehr als 20.000 Besucher entdecken in jedem Jahr den fantasievoll und stets anders illuminierten Gartenpark, erleben das kurzweilige Unterhaltungsprogramm auf den Bühnen und an ausgewählten Plätzen. Das Fest begeistert seit 1961 die Erfurter und Besucher aus ganz Thüringen. In diesem Jahr steht ein besonderes Jubiläum ins Haus: Das Lichterfest wird 50!

Am Freitag, 22. April 2016, findet ab 12.30 Uhr im Weimarer Goethe- und Schiller-Archiv eine wissenschaftliche Tagung zu Carl Bertuch statt. Insgesamt acht Vorträge vermitteln einen Überblick über die archivalischen Quellen zu diesem »Verleger im klassischen Weimar«, bilanzieren die bisherige Forschung und entwickeln Ideen für eine weitere wissenschaftliche Beschäftigung mit Carl Bertuch als Vertreter der zweiten Generation des klassischen Weimar. Die Tagung ist eine Kooperation der Klassik Stiftung Weimar mit den Freunden und Förderern des Stadtmuseums Weimar im Bertuchhaus e. V. und der Freundesgesellschaft des Goethe- und Schiller- Archivs e. V. Alle Veranstaltungen der Tagung sind öffentlich zugänglich, der Eintritt ist frei.

Am 21. April 2016 um12:00 Uhr wird zur Pause mit 10 Minuten Stadtgeschichten ins Stadtmuseum im Haus zum Stockfisch in die Johannisstraße eingeladen. Diesmal dreht sich alles ums Wiegen und Bezahlen – die mittelalterliche Geldwirtschaft in Erfurt.

Das Label »SUSI POP« vereint seit fast 30 Jahren zahlreiche Künstlerinnen und Künstler, die sich einer bestimmten Ästhetik verschrieben haben. Erkennungszeichen ist die Siebdrucktechnik in Verbindung mit der Farbe Magenta. Wie Studierende der Bauhaus-Universität Weimar die Arbeitsmethodik des Labels interpretieren, ist im Mai und Juni in mehreren Ausstellungen zu sehen.

Die Geschichte der Landeshauptstadt wurde über Jahrhunderte hinweg auch vom Wirken der Handelsmetropole Erfurt geprägt. Davon sind heute noch viele Zeugnisse lebendig.
Zu den ältesten Handelsplätzen der Stadt gehören der Fischmarkt, der Benediktsplatz und der Wenigemarkt und genau auf diesen historischen Plätzen bieten am 23. April von 9 bis 18 Uhr und 24. April von 10 bis 17 Uhr Töpfer aus ganz Deutschland zum 23. Erfurter Töpfermarkt ihre Waren feil. In diesem Jahr führt der offizielle Rundlauf ausgehend vom Fischmarkt über die Rathausarkaden, Benediktsplatz, Kreuzgasse, Horngasse, Gotthardtstraße bis zum Wenigemarkt.

Am kommenden Wochenende, dem 23. und 24. April, findet der 25. Erfurter Autofrühling auf dem Domplatz statt.

„Es gibt was auf die Ohren“, ist das Motto der musikalischen Katerexpress-Tour am Freitag, dem 22. April 2016. „Easy Tandem“, ein musikalisches Duo der besonderen Art, sorgt mit Pop und Rock für Stimmung.

Im egapark gibt es für Kinder immer etwas zu entdecken: die Tiere auf dem Kinderbauernhof, in den Pflanzenschauhäusern eine tropische Erlebniswelt und 2016 dazu die Ausstellung der Welterberegion Wartburg – Hainich, eine besondere Erlebniswelt für Naturforscher und Geschichtsinteressierte. Gleich daneben eröffnet in Halle 1 am 23. April 2016 die Mitmachausstellung „Hausgedacht- Architektur planen, bauen, gestalten“. Für Nachwuchsarchitekten und Hausbauer in spe bietet diese Exposition bis 17. Juli 2016 spannende Beschäftigung und erste praktische Erfahrungen, wie man ein Haus entwirft, plant und anschließend den Bau organisiert.

Am Dienstag, 19. April, um 12 Uhr findet im Liszt-Haus ein Konzert von Studierenden der Klavier- Hauptfachklasse von Prof. Grigory Gruzman, Hochschule für Musik FRANZ LISZT, statt.

Werbung

Werbung

Folgen Sie uns

facebooktwitterrss

Werbung

Gratis-Infopaket

Meldungen aus Thüringen

Aktuelle Meldungen aus unseren anderen Regionalportalen

NordThüringen-online.de

21. Juli 2019

OstThüringen-online.de

21. Juli 2019

SüdThüringen-online.de

21. Juli 2019

WestThüringen-online.de

21. Juli 2019

Zum Seitenanfang