Sutton Verlag setzt Erfurter Verkehrsbetriebe in Szene

Busse und Stadtbahnen beherrschen das Erfurter Stadtbild. Tausende Erfurter fahren täglich mit ihnen zum Einkaufen oder ins Kino, zur Arbeit oder in die Schule. Werktags sind es weit über 150.000, die mit den Erfurter Verkehrsbetrieben unterwegs sind. Jetzt gibt es ein Wimmelbuch rund um die EVAG, das nicht nur für Kinder, sondern auch für Erwachsene spannend ist: Es zeigt die Arbeit hinter den Kulissen der Verkehrsbetriebe.

Gezeichnet hat es Kai von Kindleben. Der Illustrator ist kein unbeschriebenes Blatt. Schon die Wartburg setzte er für den Sutton Verlag in Szene, erweckte Stülpner-Karl, den Robin Hood des Erzgebirges, fotografisch und erzählerisch zu neuem Leben. Auch ein Erfurt-Wimmelbuch mit herrlichen Stadtansichten gibt es bereits von ihm.

Viel Geduld und Liebe zum Detail hat Kai von Kindleben in das Buch „Die Erfurter Straßenbahnen und Busse wimmeln“ gesteckt. Entstanden ist ein wunderbarer Blick hinter die Kulissen. Neben Straßenbahnwerkstatt und Waschanlage gibt es das Verwaltungsgebäude, den Anger oder eine Baustelle zu entdecken. Viele Gespräche und Besuche bei der EVAG gingen dem Werk voraus, um das Buch so authentisch wie möglich zu gestalten, aber auch Raum für kleine Schmunzelgeschichten zu geben, die man erst auf den zweiten Blick entdeckt.

„Unsere Stadtbahnen und Busse gehören zum täglichen Leben der Erfurter. Dass wir mit Erfurt und den Menschen hier verbunden sind, sieht man auf jeder Seite dieses tollen Buchs. Ich freue mich sehr, dass wir dieses großartige Buchprojekt mit dem hier ansässigen Sutton Verlag umsetzen konnten. Jetzt können uns die Erfurter auch mit nach Hause nehmen. Damit machen wir nicht nur kleine EVAG-Fans glücklich“, so Myriam Berg, Vorstand der EVAG, über das gelungene Werk.

„Welches Kind träumt nicht davon, mal selbst im Führerstand einer Straßenbahn durch die Stadt zu fahren? Busse und Straßenbahnen begeistern Menschen von Kindesbeinen an. Wir freuen uns sehr, dass nun schon die Allerkleinsten mit diesem neuen Wimmelbuch die Welt des Erfurter Nahverkehrs auf spielerische und lustige Weise kennenlernen können“, erklärt Andreas Ströbel, Marketing- und Vertriebsleiter des Sutton Verlags, in dem sowohl Verkehrsthemen als auch Wimmelbücher eine bedeutende Rolle spielen.

Der Autor, Illustrator und Fotograf Kai Kretzschmar alias Kai von Kindleben veröffentlichte 1996 sein erstes Comicalbum. Seither erschienen neben seinen Cartoons diverse von ihm illustrierte Bücher der Autoren Ulf Annel, Kurt Kauter und Andreas Cramer. Er blickt auf verschiedene erfolgreiche Ausstellungen seiner Zeichnungen und Gemälde zurück und führt seit 2009 auch Regie bei Theater- und Bühnenaufführungen.

Das Buch „Die Erfurter Straßenbahnen und Busse wimmeln“ ist im Sutton Verlag erschienen. Für den Preis von 14,99 Euro ist es im EVAG-Mobilitätszentrum am Anger und in den Erfurter Buchhandlungen zu haben.