Erfurt. Die ersten Frühlingsboten sind im Thüringer Zoopark Erfurt angekommen: Auf dem Schaubauernhof sind die ersten Lämmchen, Kaninchen und Zicklein in diesem Jahr geboren worden.
cid 92481BBF7F945A42BED43160222988EFsverfurt

Gleich elf Zwergkaninchen, acht Rhönschafe und vierzehn Thüringer Waldziegen haben in den letzten zwei Wochen das Licht der Welt erblickt. Besonders die kleinen Lämmchen mit ihren schwarzen und bis hinter die Ohren unbewollten Köpfchen sind absolute Hingucker. Dieses Merkmal ist kennzeichnend für die alte Haustierrasse aus dem Rhöngebirge. Seit Juni 2017 leben die Rhönschafe am Roten Berg und beweiden u.a. den Geschützten Landschaftsbestandteil, das zooeigene Naturschutzprojekt.

Gemeinsam mit den Thüringer Waldziegen, einer bedrohten Haustierrasse, sind die Rhönschafe im Freigehege des Bauernhofes zu sehen. Die kleinen Zwergkaninchen können im Kleintierstall des Bauernhofes besucht werden.
Weiterer Nachwuchs, u.a. bei den Bulgarenziegen und den Ouessantschafen, wird im April erwartet.

Foto: Autor