Weimar. Am Dienstag, 29. Oktober 2019, lädt die Universitätsbibliothek zur Vernissage einer Doppel-Fotoausstellung im Rahmen der der jüdisch-israelischen Kulturtage ein. Am selben Tag findet zudem ein Vortrag des in Israel ansässigen Weizmann-Institut für Wissenschaften in den Räumen der IKKM-Lounge statt.

Gezeigt werden zum einen Werke des israelischen Fotografen Ilan Nachum, die sich mit sozialen und politischen Phänomenen beschäftigen, die das moderne Leben in Israel prägen. Zum anderen zeigt die Ausstellung Arbeiten des Weimarer Fotografen Jens Hauspurg, die während einer Israelreise im Jahr 2018 entstanden sind. Die Doppel-Ausstellung <http://waldmann-gestaltung-9jy3k.1kcloud.com/ep13GNzk/#6>wird im Rahmen der jüdisch-israelischen Kulturtage 2019 <https://www.juedische-kulturtage-thueringen.de/> gezeigt.

Zur Ausstellungseröffnung am Dienstag, 29. Oktober um 17 Uhr im Foyer der Universitätsbibliothek sind alle Interessierten herzlich eingeladen. An der Vernissage werden unter anderen der Präsident der Bauhaus-Universität, Prof. Winfried Speitkamp, und der Bürgermeister der Stadt Weimar, Ralf Kirsten, mitwirken. Auch die beiden Künstler werden anwesend sein.

Im Anschluss an die Ausstellungseröffnung wird am selben Tag um 20 Uhr in den Räumen der IKKM-Lounge (ebenfalls im Gebäude der Universitätsbibliothek) eine Präsentation des Weizmann-Instituts für Wissenschaften <http://waldmann-gestaltung-9jy3k.1kcloud.com/ep13GNzk/#8> in Rehovot, etwa 20 km südlich von Tel Aviv, stattfinden. Das Weizmann-Institut ist eine der weltweit führenden Forschungsinstitutionen mit einer eigenen Philosophie: Exzellente Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler werden verpflichtet, damit sie forschen können und dabei einzig ihrer Neugier verpflichtet sind.

Ilan Nachum – Sketches of Israel
Jens Hauspurg – In the Shadow of God
Eine Doppel-Fotoausstellung

Mittwoch, 30. Oktober bis Samstag, 23. November 2019
Bibliothek der Bauhaus-Universität Weimar

Vernissage:
Dienstag, 29. Oktober 2019, 17 Uhr

Öffnungszeiten:
Montag-Freitag 9-21 Uhr
Samstag 10-16 Uhr
Sonn- und Feiertage geschlossen

Eintritt frei