Werbung

Werbung

Pünktlich zum Osterwochenende beginnt im Kirms-Krackow-Haus die Saison. Von Karfreitag bis Ostermontag ist das Museum mit den Biedermeierräumen und der Ausstellung „Biedermeier-Gartenlust“ von 10 Uhr bis 17 Uhr geöffnet.

Vom 25. März bis 14. August 2016 zeigt das Goethe- und Schiller-Archiv die vierte Folge seiner »Schätze«-Ausstellungsreihe. Die Schau gewährt Einblicke in die Arbeit von Literaten, Künstlern, Verlegern, Philosophen und Politikern aus drei Jahrhunderten. In den historischen Vitrinen des Mittelsaals präsentieren sich diese archivalischen »Bruchstücke« als »Bausteine« der Kulturgeschichte.

Am Gründonnerstag, 24. März, lädt die Klassik Stiftung Weimar zum traditionellen »Haseneiersuchen« ein. Ab 10 Uhr gilt es wieder, die Nester auf der Wiese vor Goethes Gartenhaus zu finden.

Schülerinnen und Schüler können im Rahmen des Zukunftstages für Mädchen und Jungen am 28. April 2016 die Bauhaus-Universität Weimar besuchen. Der Tag steht ganz im Zeichen der Studien- und Berufsorientierung und bietet allen interessierten Schülerinnen und Schülern ab Klassenstufe 9 einen Einblick in die Universität als Studienort und Ausbildungsstelle.

Messe Erfurt   18. - 20. März 2016

Thüringens beliebter Hirschrufer-Wettbewerb wird international: Im Rahmen des tschechischen Gastauftrittes wird sich der 4-malige Europameister Jan Brtník mit seinen deutschen Wettbewerbern messen. Brtník ist von Beruf Förster aus der westböhmischen Kurstadt Kynžvart in der Nähe des bekannten Rotwildrevieres Kladská. Er wird von tschechischen Jagdhornbläsern begleitet, die gemeinsam mit ihren Thüringer Kollegen das Messegeschehen in der Jagdhalle 2 musikalisch untermalen.

Vom 6. April bis 6. Mai 2016 präsentiert eine Ausstellung im Hauptgebäude der Bauhaus-Universität Weimar das besondere Lehrformat der Reisen, die Prof. Walter Stamm-Teske gemeinsam mit Studierenden auf dem MotorSalonSchiff (MSS) Batelier unternommen hat. Das Schiff war auf den Exkursionen stets Wohn- und Lernort, Hotel, Atelier und Salon zugleich.

Am Donnerstag, 17. März, findet um 18 Uhr im Studienzentrum der Herzogin Anna Amalia Bibliothek die für dieses Jahr erste Veranstaltung in der Reihe »Bestandsgeschichten« statt.

Am Donnerstag, dem 17. März 2016 spricht um 19:00 Uhr Dr. Ulrike Schrader von der Begegnungsstätte Alte Synagoge Wuppertal über Herbert Cohnens Kampf gegen die nationalsozialistische Kennzeichnungspflicht für Juden.

Am Sonntag, 13. März, findet um 11 Uhr das nächste »Werkstattgespräch mit Experten« im Kassengewölbe auf dem Jakobsfriedhof statt. Kerstin Arnold und Birgit Busch geben einen Einblick in die denkmalgerechte Instandsetzung des Grabgewölbes und des Pavillons.

Am Samstag, 12. März, um 17 Uhr spricht Prof. Dr. Winfried Wehle, Eichstädt, im Studienzentrum der Herzogin Anna Amalia Bibliothek über »›Dantes‹ Rückkehr in den Garten Eden«. Mit diesen »Paradiesischen Aussichten« endet die aktuelle Vortragsreihe zur Ausstellung »Dante, ein offenes Buch«. Die Ausstellung selbst ist noch bis 26. Juni 2016 im Renaissancesaal des Historischen Bibliotheksgebäudes zu sehen. Die Teilnahme am Vortrag und der Eintritt in die Ausstellung sind kostenfrei.

Werbung

Werbung

Wichtiger Hinweis

Für den Inhalt der Beiträge ist ausschließlich der jeweilige Autor verantwortlich. Das Portal übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.

Weiterlesen ...

Folgen Sie uns

facebooktwitterrss

Tolle Angebote für Urlaub und Freizeit

Werbung
Gutscheinbuch.de

Meldungen aus Thüringen

Aktuelle Meldungen aus unseren anderen Regionalportalen

NordThüringen-online.de

31. März 2020

OstThüringen-online.de

31. März 2020

SüdThüringen-online.de

31. März 2020

WestThüringen-online.de

31. März 2020

Zum Seitenanfang