Die Goethegesellschaft Ilmenau-Stützerbach und das GoetheStadtMuseum Ilmenau laden am Mittwoch, dem 14. März 2018, um 18:30 Uhr zu einem interessanten Vortrag ins Amtshaus ein. Der Referent, Herr Dr. Siegfried Seifert aus Weimar, spricht über den europaweit wirkenden und berühmten Scharlatan und Geisterseher Giuseppe Balsamo (1743-1795), der sich Alessandro Graf Cagliostro nannte.

Vor allem geht er der Frage nach, welche Spuren Cagliostro im literarischen Weimar hinterließ – angefangen bei der Schauspielerin Karoline Jagemann bis hin zum Geheimrat Johann Wolfgang von Goethe. Dabei spielen die ins Deutsche übersetzten römischen Prozessakten eine Rolle und Goethes Arbeiten über diese schillernde Persönlichkeit.
Die Eintrittskarten für 5,- € bzw. ermäßigt für 3,- € sind im Vorverkauf in der Ilmenau-Information erhältlich oder an der Abendkasse.