Wie man Falschgeld erkennen und sich davor schützen kann wird in einem Vortrag am Donnerstag, dem 15. März, 17 Uhr in der Bibliothek am Domplatz 1 im Tagungsraum in der 2. Etage thematisiert.

Der Referent der Deutschen Bundesbank, Uwe Schneider, wird über die aktuelle Falschgeldsituation in Thüringen berichten und den Bargeldkreislauf in Deutschland erläutern. Zudem zeigt und erklärt er die Sicherheitsmerkmale der Banknoten, stellt die im Handel eingesetzten Prüfgeräte und Hilfsmittel vor und gibt Empfehlungen und Tipps, wie man sich im Fall einer Falschgeldentdeckung verhält. Selbstverständlich werden auch Fragen rund um das Thema Falschgeld beantwortet.

Passend zum Vortrag gibt es in der Domplatz-Bibliothek eine Ausstellung "60 Jahre Bundesbank", in der Höhepunkte aus 6 Jahrzehnten Geldgeschichte in Deutschland gezeigt werden. Der Eintritt ist frei.