Das GoetheStadtMuseum Ilmenau feiert den 270. Geburtstag Goethes mit einer besonderen Veranstaltungsreihe, die sowohl das poetische Schaffen des großen deutschen Dichters als auch sein ausgeprägtes naturwissenschaftliches Interesse in den Mittelpunkt rückt.

Das Thema „Goethe und die Naturwissenschaften“ setzt sich auch in den Herbstmonaten im Veranstaltungsprogramm des Museums fort.

Hier erst einmal ein kleiner Überblick über unsere Programmpunkte während der Goethe-Festwoche:

Unsere Festwoche beginnt mit einer Sonderführung im GoetheStadtMuseum am Montag, dem 26. August zum Ilmenauer Bergbau der Goethezeit. Goethes 270. Geburtstag am Mittwoch, dem 28. August feiern wir mit einem Liederabend der Berliner Schauspielerin und Sängerin Cora Chilcott. Am Samstag, dem 31. August erwartet unsere Gäste ein Ganztagsprogramm unter dem Motto „Glas & Farbe“. Im Goethemuseum Stützerbach findet um 10:00 Uhr eine Glasbläservorführung statt, bei der sich die Gäste auch einmal selbst in der Glasbläserkunst versuchen können. Um 14:00 Uhr informiert eine Führung in der Ausstellung des Vereins Ilmenauer Glastradition e. V. über die weitere Entwicklung der Glasherstellung in der Region. Den Abschluss bildet ein hochkarätiger Vortrag des Kunsthistorikers und Kurators Dr. Konrad Scheurmann in der ehemaligen Glashütte „Fischerhütte“. Unter dem Titel „Goethes Farbenexperimente im Kontext seiner naturwissenschaftlichen Studien“ spricht Dr. Scheurmann über Goethes intensive Beschäftigung mit dem Phänomen Farbe, beleuchtet sein großes Interesse an der Spitzenforschung seiner Zeit und richtet den Blick dabei auch auf einige literarische und künstlerische Werke.