Einblicke in sonst verborgene Welten garantiert die Lange Nacht der Wissenschaften am 8. November in Erfurt ab 18 Uhr. Besucher können sich auf spannende Vorträge, Experimente und Mitmachaktionen zu Themen aus Gesellschaft, Politik, Religion und Wirtschaft freuen.

Auch die Stadtwerke Erfurt sind mit dabei. Ins Allerheiligste geht es bei der SWE Energie GmbH. Die Techniker öffnen die Gas- und Dampfturbinenanlage für all jene, die schon immer wissen wollten, wie das Zusammenspiel von Fernwärme- und Stromerzeugung funktioniert.

Elektrisierend geht es am Umspannwerk in Melchendorf (In der Lutsche) zu, das von dem Sprayer Kosta künstlerisch gestaltet wurde. Dort können Besucher nicht nur ein einmaliges Graffito-Kunstwerk zur Geschichte der Energieversorgung von Benjamin Franklin bis Alessandro Volta bestaunen. Die Kollegen der SWE Netz GmbH gewähren auch Einblicke ins Umspannwerk, erklären, wie die Stromversorgung funktioniert und was passiert, wenn doch mal der Strom ausfällt.

Die Anlagen sind hochmodern. Bis 110.000 Volt haben sie. Von hier aus werden Gebiete im Südosten der Stadt Erfurt versorgt – Wiesenhügel, Buchenberg, Windischholzhausen, das Industriegebiet Südost und das Katholische Krankenhaus – um nur ein paar Beispiele zu nennen. Ca. 30.000 Erfurter bekommen ihren Strom von hier, erklärt Hanno Rupp, Leiter Technik Stromnetz.
Ganz wichtig: Personen mit Herzschrittmachern können an der Führung leider nicht teilnehmen. Die Veranstaltung ist für Kinder ab 10 Jahren geeignet. Parkplätze sind bedingt vorhanden. Voranmeldungen sind nicht notwendig.

Unter dem Motto „Was steckt drin in so einem Schwimmbad und wie funktioniert es?“ öffnen
sich die Türen der Schwimmhalle Johannesplatz, genauer gesagt die Katakomben. Hier geben die Techniker Einblicke in ihre Arbeit. Da die Räumlichkeiten begrenzt sind, wird um Voranmeldung per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gebeten.
Shuttlebusse pendeln während des gesamten Abends. Start ist um 17.20 Uhr ab Anger. Shuttlebus 1 verkehrt vom Anger (Hauptpost) über Handwerkskammer und Flughafen zur Mediengruppe Thüringen.
Shuttlebus 2 verkehrt vom Anger nach Kühnhausen, Forschungsstelle für Gartenbauliche Kulturpflanzen, Institut der FH Erfurt. Shuttlebus 3 verkehrt vom Anger zu Zalando.

Mehr zu Langen Nacht der Wissenschaften gibt es unter https://lange naechte.erfurt.de/ln/de/wissenschaftsnacht/index.html.