Am Samstag, dem 30. April 2016, spielt ab 16:00 Uhr der niederländische Carillonneur Marcel Siebers aus Cujik auf dem Carillon im Erfurter Bartholomäusturm am Anger. Das Konzert wird live auf einen Bildschirm im Schaufenster des Schuhhauses Zumnorde übertragen. So können die Gäste nicht nur hören, sondern auch sehen, was in der Glockenstube passiert.


Marcel Siebers studierte Klavier und Komposition am Arnheimer Konservatorium (Niederlande). Nach dem Examen folgte ein weiteres Studium an der Niederländischen Glockenspieler-Akademie in Amersfoort. Marcel Siebers ist städtischer Carillonneur in Cuijk (NL) und in Venlo.
Siebers komponiert sowohl für Glockenspiel, als auch für andere Musikinstrumente.
Nach Konzerten 2012 und 2015 ist Siebers nun bereits zum dritten Mal in Erfurt zu Gast und bietet den Erfurtern und den Gästen ein abwechslungsreiches Programm u.a. mit Kompositionen von Jef Rottiers (1904-1985), Lennart Siebers (*1988), Ted Huggens (1928-2006),
Glenn Frey (1948-2016), David Bowie (1947-2016), Ronald Barnes (1927-1997) und Marcel Siebers (*1955), letzterer mit einer Auftragskomposition zum 50. Jubiläum des Yale University Carillon (1966-2016).
Das Carillon im Erfurter Bartholomäusturm, eine Einrichtung des Erfurter Stadtmuseums, gehört mit seinen 60 Bronzeglocken zu den größeren Instrumenten dieser Art in Deutschland.
Ansprechpartner: Karin Breitkreutz, Stadtmuseum Erfurt, Telefon 0361 655 5652
Ulrich Seidel, Carillonneur im Bartholomäusturm, Telefon 0361 747 898 27