Herzogin Anna Amalia Bibliothek setzt neue Konzertreihe fort

Weimar. Am Freitag, 16. November 2018, um 19.30 Uhr setzt die Herzogin Anna Amalia Bibliothek ihre Konzertreihe »Nach dem Brand. Musik aus Weimars Aschebüchern« im Studienzentrum fort. Studierende der Hochschule für Musik Würzburg bringen Stücke des Musiker-Prinzen Louis Ferdinand von Preußen (1772–1806) und seines Lehrers Jan Ladislaus Dussek (1760–1812) zu Gehör.

Louis Ferdinand, ein Cousin Anna Amalias, stand mit hochprofessionellen und überzeugenden Kompositionen an der Schwelle zur Romantik, hielt aber an klassischen Formideen fest. Dem versierten Pianisten galt insbesondere Beethoven als Vorbild, dessen persönliche Bekanntschaft ihm diplomatische Aufenthalte in Österreich später auch ermöglichten. Zu einem intensiveren Austausch kam es jedoch nicht mehr, da Louis Ferdinand als junger preußischer General bereits in einem Vorgeplänkel zur Schlacht bei Jena und Auerstedt starb.

Die Konzertreihe »Nach dem Brand. Musik aus Weimars Aschebüchern« macht die nach dem Brand geretteten Notenschätze der Herzogin Anna Amalia Bibliothek erstmals oder wieder hörbar. Notendrucke und Notenhandschriften der Weimarer Musikaliensammlung gehören zu den wertvollsten Funden, die im Jahr 2004 aus dem Brandschutt der zweiten Galerie des Rokokosaales geborgen wurden. Das Notenmaterial des Op. 6 von Louis Ferdinand konnte, dank einer Spendeninitiative des Wirtschaftswissenschaftlers Prof. em. Dr. Heinz Rieter konserviert und gesichert werden.

Konzept und wissenschaftliche Leitung der Konzertreihe liegen in den Händen von Christian Märkl. Der Musikwissenschaftler ist wissenschaftlicher Mitarbeiter der Herzogin Anna Amalia Bibliothek und verantwortlich für Aufarbeitung und Begutachtung der brandgeschädigten Musiksammlung.

Einige Restkarten sind im Vorverkauf am Stand der Klassik Stiftung Weimar in der Tourist-Information noch erhältlich.

Veranstaltungsdaten
»Der Musiker Louis Ferdinand von Preußen«
2. Konzert in der Reihe »Nach dem Brand. Musik aus Weimars Aschebüchern« der Herzogin Anna Amalia Bibliothek
Freitag, 16. November 2018 | 19.30 Uhr
Herzogin Anna Amalia Bibliothek | Studienzentrum
Platz der Demokratie 4 | 99423 Weimar

Eintritt
Erw. 25 Euro | erm. 15 Euro

Besucherinformation
Stand der Klassik Stiftung Weimar in der Tourist-Information
Markt 10 | 99423 Weimar
Tel +49(0) 3643 | 545-400
Fax +49(0) 3643 | 419816
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.klassik-stiftung.de