Wenn Christiane Weidringer zu spielen anfängt, wird es still. Alles lauscht gespannt. Große und kleine Zuschauer sind gleichermaßen fasziniert, wenn sie die Figuren zum Leben erweckt. Requisiten verwendet die Puppenspielerin eher sparsam. So wird aus einem Schlitten im Nu eine ganze Hütte mit Ziege und großer Familie.

Stimme, Gestik und Mimik dagegen setzt sie intensiv ein und bezaubert das Publikum immer wieder aufs Neue, wenn sie sehr glaubhaft in andere Rollen schlüpft.

Genial! Das ist auch bei der Geschichte vom „Schneeflöckchen“ nicht anders. Die zauberhaften Weihnachtsgeschichten nach einer Idee von Hedwig Haberkern sind ganz neu im Spielplan der engagierten Puppenspielerin, die nächstes Jahr ihr 20-jähriges Bühnenjubiläum feiert. Drei Schneeflöckchen erleben wunderbare Abenteuer, die faszinieren und zum Nachdenken anregen.

Schon vor der Premiere hat sie das Stück in einigen Kindergärten vorgestellt – im Rahmen der Projektförderung 21 x 1000 der Stadtwerke Erfurt. „Kinder sind die besten Kritiker, aber auch die strengsten“, sagt sie. Das weiß Christiane Weidringer aus Erfahrung. Wenn Erwachsene noch klatschen, zeigen Kinder ganz genau, was sie vom Stück und der Darbietung halten.

Die Feuertaufe im Evangelischen Kindergarten in Hochheim indes lief nicht nur problemlos, die Kinder waren regelrecht begeistert und halfen sogar beim Aufbau der kleinen Bühne.

Wer glaubt, dass ein Stück, wenn Christiane Weidringer es ins Programm nimmt, immer wieder gleich gespielt wird, täuscht sich. Die Puppenspielerin feilt ständig an ihren Stücken, geht auf die Bedürfnisse der kleinen Zuschauer ein. „Es ist ein langer Prozess. Das Stück wächst“, sagt sie und immer hört sie dabei auf die Stimmen ihrer Zuhörer, egal ob groß oder klein. Die 3- bis 7-Jährigen sind ihr die liebsten: ganz natürlich und herzlich. Da kann es schon mal vorkommen, dass die Kinder sie nach dem Stück auf der Bühne besuchen und unbedingt ihre Puppen anfassen wollen.

Aufführungen „Schneeflöckchen“:
17.12., 18.12., jeweils 10 Uhr im Atelier Puppenspiel in Erfurt. 21.12., 16:30 Uhr Autohaus Glienicke Erfurt, 22.12., 16:00 Uhr, Atelier Puppenspiel, 12.01.2020, 16:00 Uhr Haus Dacheröden, 10.02.2020, 16: Uhr Kinder- und Jugendbibliothek.
Mehr zum Spielplan gibt es unter http://www.weidringer.de/spielplan.

Jetzt bewerben: Auch 2020 fördern die Stadtwerke Erfurt wieder 21 tolle Ideen aus den Bereichen Bildung, Kultur, Sport und Soziales, die Erfurt noch schöner machen. Mehr zur Bewerbung unter www.stadtwerke-erfurt.de/21x1000. Bis 31. Dezember 2019 läuft die Bewerbungsfrist.