Erfurt - Stadt- und Regionalbibliothek:

Welche Aufgaben ergeben sich aus dem Welterbe-Status für eine Kommune wie Stralsund und wie werden diese bewältigt? Referentin Steffi Behrendt stellt den besonderen Wert der Welterbestätte "Historische Altstädte Stralsund und Wismar" vor und erzählt mit hohem Praxisbezug aus ihrer täglichen Arbeit.

Dabei stellt sie Stralsunder Konzepte und Maßnahmen vor, die dem Schutz der Altstadt, der Vermittlung der Welterbe-Idee und der Zusammenarbeit auf lokaler wie internationaler Ebene dienen.
Steffi Behrendt ist seit 2003 als Welterbe-Managerin in der Verwaltung der Hansestadt Stralsund tätig. Seit 2012 leitet sie zusätzlich das Büro für Öffentlichkeitsarbeit.
Moderiert wird der Abend in der Stadt- und Regionalbibliothek, Domplatz 1, von Sarah Laubenstein, UNESCO-Beauftragte der Stadt Erfurt. Die Veranstaltung beginnt um 19:30 Uhr, der Eintritt ist frei.
In der Reihe "Arain!" werden in monatlichen Abständen Themen vorgestellt, die einen Bezug zur jüdischen Geschichte der Stadt Erfurt haben bzw. diese in einen größeren wissenschaftlichen Kontext stellen. Zusätzlich werden Schlaglichter auf das globale Welterbeprogramm der UNESCO geworfen.
Mehr Informationen auf www.welterbe-werden.erfurt.de.