Erfurt. Im Mondlicht schwimmen? Zu später Stunde einen Aufguss in der Sauna genießen? Was gibt es Schöneres bei grauem Schmuddelwetter oder eisigem Schneetreiben? Zur Thüringer Bädernacht am 3. November können Saunafreunde die Seele auch in der Roland Matthes Schwimmhalle baumeln lassen.
Von 18 bis 24 Uhr ist dort Entspannen, Schwimmen und Saunieren in angenehmer Atmosphäre angesagt.

sn SNN2330

Stündlich gibt es aromatische Aufgüsse, mit Klangschalen und Entspannungsmusik, Birkenruten oder Früchten. Farbige Installationen tauchen die Außensauna in ein warmes Licht. Wer möchte, kann den Barfußpfad im Saunagarten ausprobieren oder die Haut im Dampfbad mit Meersalzpeeling und Kräutern verwöhnen.

Wer es sportlich mag, kann sich in der Schwimmhalle auspowern. Zwischen 18 und 19.30 Uhr gibt es Techniktipps für die verschiedenen Schwimmarten. Im Attraktionsbecken gibt es Schnupperkurse von Aquapower bis Aquafitness. Im Sportbecken wird Aquajogging angeboten. Bis 22.30 Uhr gibt es sportliche Angebote. Im „Klabautermann“, dem neu eröffneten Bistro unter Regie von Janine Nicolai von der Firma Gastronomische Dienstleistungen Nicolai aus Erfurt, gibt es leckere Snacks und Getränke.

Foto: Autor