Erfurt. Erster Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung "International Case Studies on Transportation"

Im ersten Vortrag der von der Bauhaus Universität Weimar und der Fachhochschule Erfurt durchgeführten Ringvorlesung thematisiert Manfred Harrer am 29. Oktober 2018 "The role of intelligent infrastructure in CCAD", zu Deutsch "Die Straße der Zukunft - digital, vernetzt, autonom?".

Der englischsprachige Vortrag beginnt 18 Uhr im Hörsaal 5.E.09 der Fachhochschule Erfurt, der Eintritt ist frei.

Manfred Harrer ist in der österreichischen Autobahnen- und Schnellstraßen-Finanzierungs-Aktiengesellschaft, kurz ASFINAG, unter anderem verantwortlich für forschungs- und entwicklungsbezogene Themen der Verkehrstelematik wie digitale Infrastruktur oder kooperatives, verbundenes und automatisiertes Fahren.

Im Fokus des Vortrags steht die Frage, wie die intelligente Infrastruktur der Zukunft aussieht und welche Anforderungen sich an das "System Straße" aus immer neuen technischen Entwicklungen ergeben. Insbesondere stehen hier die Entwicklungen im Bereich des automatisierten bzw. autonomen Fahrens im Mittelpunkt der Diskussion. Im Speziellen erläutert der Vortrag, wie Infrastrukturbetreiber das automatisierte Fahren unterstützen können bzw. wie die Kooperation zwischen Fahrzeug und Infrastruktur gestaltet werden kann. Neben den Chancen, die sich aus der Zusammenarbeit ergeben, werden auch die Herausforderungen und Risiken sowie die technischen Systeme dargestellt. Daneben geht der Vortrag auf organisatorische Aspekte, die mit der Zusammenarbeit zwischen privatwirtschaftlichen Unternehmen der Automobilindustrie und den öffentlichen Straßenbetreibern verbunden sind, ein.

Alle Interessierten sind zur Teilnahme am Vortrag herzlich eingeladen.
Was?
Englischsprachiger Vortrag, "The role of intelligent infrastructure in CCAD"
Wann?
29. Oktober 2018, 18:00 bis 19:30 Uhr
Wo?
Hörsaal 5.E.09, Haus 5, Erdgeschoss
Fachhochschule Erfurt, Altonaer Straße 25

Im Rahmen der öffentlichen Ringvorlesung folgen außerdem diese Themen:

12. November 2018, 19 Uhr:

"Transport planning in Moscow: Intermodal Mobility" (Nina Danilina, Moscow State University of Civil Engineering)
Bauhaus-Universität Weimar, Marienstraße 13C, Hörsaal A

3. Dezember 2018, 19 Uhr:
"Multimodal Road Design" (Alexey Levashev, Irkutsk National Research Technical University)
Bauhaus-Universität Weimar, Marienstraße 13C, Hörsaal A

14. Januar 2019, 18 Uhr:
"Transport poverty and car dependency in the EU" (Dr. Giulio Mattioli, TU Dortmund)
Fachhochschule Erfurt, Altonaer Straße 25, Hörsaal 5.E.09

28. Januar 2019, 18 Uhr:
"Transport Policy in Greater London" (Jon Shaw, University of Plymouth),
Fachhochschule Erfurt, Altonaer Straße 25, Hörsaal 5.E.09

Initiiert wurde die Vortragsreihe im Rahmen des Bauhaus.Semesters von Dr.-Ing. Uwe Plank-Wiedenbeck, Professor für Verkehrssystemplanung an der Bauhaus-Universität Weimar in Kooperation mit Professor Dr. Matthias Gather, Leiter des Lehrstuhls für Verkehrspolitik und Raumplanung an der Fachhochschule Erfurt.

Kontakt an der Fachhochschule Erfurt:

Prof. Dr. Matthias Gather

Fakultät Wirtschaft-Logistik-Verkehr, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontakt an der Bauhaus-Universität Weimar:

Prof. Dr.-Ing. Uwe Plank-Wiedenbeck

Fakultät Bauingenieurwesen, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!